Oper „Endstation Sehnsucht“ ab 14. März im Stadttheater Bremerhaven

Obwohl die Sängerin der Hauptrolle einspringen muss, soll die Premiere der Oper „Endstation Sehnsucht“ am 14. März wie geplant im Großen Haus stattfinden.

Elena Fink lernt die Rolle der Blanche DuBois

Zwei Sängerinnen hatten kurzfristig abgesagt, jetzt lernt Elena Fink die Rolle der Blanche DuBois während der Bühnenproben zu André Previns Oper. Die hält sich eng an das bekannte Schauspiel, das durch den Film mit Marlon Brando berühmt geworden ist.

Bei der Schwester eingenistet

Die verarmte Blanche nistet sich bei ihrer Schwester Stella und ihrem Mann, dem Arbeiter Stanley, ein und sorgt durch ihre Hochnäsigkeit schnell für Spannungen. Regisseur Cgristian von Götz inszeniert das Werk im Stadtheater Bremerhaven dicht am Publikum, das große Orchester unter Marc Niemann sitzt hinten auf der Bühne.

Karten gibt es im NZ-Kundencenter in Bremerhaven und unter der Telefonnummer 0471/49001.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
9. März 2020, 08:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen