Polizei beendet private Party in Wilhelmshaven

Die Polizei hat eine private Party in Wilhelmshaven aufgelöst, nachdem die Beamten gleich dreimal an einem Abend zum Einsatzort gerufen wurden.

Nachbarn fühlen sich vom Lärm belästigt

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, feierten zwei Männer und eine Frau in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wegen der Lärmbelästigung riefen Nachbarn die Polizei. Die Beamten verwarnten die Anwesenden mündlich und verwiesen die Gäste der Wohnung.

Party wird in andere Wohnung verlegt

Weil die Beteiligten sich nicht daran hielten, beendete die Polizei die Party erneut und leitete Verfahren wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz ein. Nachbarn riefen die Beamten zum dritten Mal, nachdem die Party in einer anderen Wohnung des Hauses weiterging. Die Polizei nahm bei dem Einsatz am Samstagabend zwei der drei Anwesenden zur Verhinderung weiterer Ordnungswidrigkeiten in Gewahrsam. (lni)


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
5. April 2020, 12:06 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

nach Oben