Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

In der Nacht zu Donnerstag wurde ein Radfahrer in Cuxhaven bei einem Unfall schwer verletzt. Der 32-Jährige war betrunken vor ein Auto gefahren. Der 32-jährige Autofahrer hatte offenbar ebenfalls Alkohol getrunken.

Radfahrer erlitt schwere Verletzungen

In der Nacht zum Donnerstag kam es gegen Mitternacht in Cuxhaven auf dem Westerwischweg in der Nähe des Matthias-Claudius-Weges zu einem Zusammenstoß zwischen einem Fahrrad und einem Auto. Der Radfahrer wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Beide Fahrer waren offenbar alkoholisiert.

Schlagenlinien auf der Straße

Der 32-jährige Autofahrer habe mehrfach versucht, dem Schlangenlinien fahrenden Radfahrer auszuweichen. Dieser konnte eine Kollision jedoch nicht verhindern. Beiden Männern wurden Blutproben entnommen. Die Polizei vermutet in beiden Fällen, dass die Fahrer unter Alkoholeinfluss standen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren