Schwebefähre verschiebt den Saisonstart

Die älteste Schwebefähre Deutschlands verschiebt wegen der Coronavirus-Ausbreitung ihren Saisonstart um einen Monat auf den 1. Mai.

Mitarbeiter und Gäste sollen vor Infektion geschützt werden

Reservierungen und Gruppenfahrten seien gestrichen, um die ehrenamtlichen Mitarbeiter und Gäste vor einer Infektion zu schützen, heißt es auf der Internetseite des Betreibers. Ursprünglich sollte die 110 Jahre alte Fähre Osten-Hemmoor im Kreis Cuxhaven ihren regulären Betrieb nach der Winterpause am 1. April wieder aufnehmen. (lni)


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
20. März 2020, 08:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 10sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen