Sittensen: Angelo D’Costa- Vom harten Metaller zum weichen Jazzer

Angelo D’Costa will nur noch eins: Musik machen, Gitarre spielen. Als Jugendlicher stand er auf Metal, heute ist er hauptsächlich im Jazz unterwegs.

Geschmeidige Musik

Vor zwei Jahren hat der ehemalige Sittenser die Band Smoothica gegründet. Das Quintett steht für eine Mischung aus Neo-Soul, Jazz, Hip-Hop und Pop. Als „sehr geschmeidig“ beschreibt D’Costa die Musik der Gruppe.

Konzert im alten Jagdschloss

Am 22. März ist der 23-Jährige mit seiner Kollegin Julia Lucia Braasch auf dem Klostergut Burgsittensen zu hören. Um 18 Uhr beginnt das Konzert im Kaminzimmer des ehemaligen Jagdschlosses. Karten zum Preis von 10 Euro gibt es bei Papier Ehlen in Sittensen. An der Abendkasse kosten die Tickets 13 Euro.

In der Zevener Zeitung (Mittwochausgabe) lest ihr, welchen Weg Angelo D’Costa bis jetzt gegangen ist.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
11. März 2020, 10:49 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte

nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen