Spaden: VW-Bus rutscht in Graben und kollidiert mit Baum

Am späten Freitagabend kam es auf der K63 zwischen Spaden und Wehden zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Spaden kommender Autofahrer hatte gegen 22.20 Uhr in einer Linkskurve aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen VW-Bus verloren und geriet in den Seitengraben.

VW-Bus kollidiert mit Baum

Der Bremerhavener kam mit seinem Fahrzeug allerdings nicht zum Stillstand. Nach rund 50 Metern kollidierte der VW-Bus nach Angaben der Feuerwehr mit einem Baum. Er kippte auf die Fahrerseite.

Ersthelfer bringen den Fahrer in Sicherheit

Ersthelfer konnten den Fahrer aus dem VW-Bus befreien. Die Rettungsleitstelle alarmierte die Ortsfeuerwehr Spaden und die Polizei.

K63 wird gesperrt

Die K63 musste bis 23 Uhr gesperrt werden. Der Fahrer des VW-Busses kam in ein Krankenhaus.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
5. April 2020, 10:58 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

nach Oben