Stade: Autofahrerin (18) stirbt bei Unfall, Beifahrerin schwer verletzt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es gegen 3:20 h auf der Landesstraße 123 in Issendorf zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei 18-jährige Autoinsassinnen aus dem Landkreis Rotenburg schwere Verletzungen erlitten.

Von der Fahrbahn abgekommen

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen war die 18-jährige Fahrerin zusammen mit einer weiteren 18-jährigen Beifahrerin mit ihrem Fahrzeug am Ortseingang Issendorf aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dann frontal gegen einen Baum geprallt.

Eingeklemmt

Die beiden Insassinnen wurden in dem Wrack eingeklemmt und mussten durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr befreit werden. Nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte und die Notärzte wurde die lebensgefährlich verletzte Fahrerin in eine Hamburger Klinik geflogen. Ihre ebenfalls schwer verletzte Beifahrerin wurde vom Rettungsdienst ins Elbeklinikum nach Stade eingeliefert.

Fahrerin stirbt

Trotz aller Bemühungen der Ärzte und des Klinikpersonals in Hamburg, konnte das Leben der 18-jährigen Fahrerin nicht gerettet werden, sie erlag am Montag ihren Verletzungen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
21. April 2020, 14:01 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte

nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren