Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein Krankenpfleger geht über einen Klinik-Flur.

Foto: Philipp Schulze/dpa

Heute

Streit um Krankenhausversorgung in Niedersachsen

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Gibt es künftig nur noch zentrale Großkliniken oder bleibt es bei der flächendeckenden Versorgung mit kleinen Regionalkrankenhäusern? In dem Dauerstreit, dem sich auch eine Enquetekommission des Landtags widmet, vertritt Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) eine klare Position.

Kreis-Icon-Nordstern
Für einen Erhalt einer flächendeckenden Krankenhausversorgung in Niedersachsen hat sich Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) stark gemacht. „Wir wollen ganz bewusst in unserem großen Flächenland ein dezentrales Krankenhausangebot aufrechterhalten“, sagte Weil der Deutschen Presse-Agentur. „Das bedeutet jedoch nicht, dass jeder Standort automatisch ein optimaler ist.“ Damit Kliniken saniert werden können, stelle das Land über eine Milliarde Euro zur Verfügung. „Voraussetzung ist aber jeweils ein zukunftsfähiges Konzept vor Ort.“

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren