Täter nach Handtaschenraub in Bremen gefasst

Vier Jugendliche hatten einer 28-jährigen Frau in einer Straßenbahn in Walle die Handtasche geraubt und waren davon gelaufen. Eine umgehend eingeleiteten Fahndung führte zum Erfolg: Die Einsatzkräfte der Polizei Bremen konnten die Räuber in der Nähe stellen.

Vor dem Aussteigen zugegriffen

Das 28-jährige Opfer hatte seine Handtasche am frühen Donnerstagabend in der Straßenbahn neben sich auf einem Sitz abgestellt. An einer Haltestelle stiegen die vier Jugendlichen im Alter von 14, 15, 16 und 17 Jahren zu und umringten die Frau. Bevor die vier Jugendlichen an der nächsten Haltestelle ausstiegen, stahl einer von ihnen die Handtasche. Die Frau versuchte noch, diese festzuhalten, stürzte dabei und verletzte sich leicht.

Täter dem Jugendnotdienst übergeben

Die alarmierten Einsatzkräfte der Polizei Bremen stellten die vier Räuber in der Nähe der Haltestelle. Sie erwarten jetzt Anzeigen wegen Raubes, die weiteren Ermittlungen hierzu dauern an. Die vier Jugendlichen wurden dem Kinder- und Jugendnotdienst übergeben.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen