Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Vor der Tanz-Schmiede (von links): Driton Veliu und Yvonne Hartmann.

Vor der Tanz-Schmiede (von links): Driton Veliu und Yvonne Hartmann.

Foto: Rita Rendelsmann

Erleben

Tanzen ist ihr Leben

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Heiß wird es ab Februar endlich wieder in der Alten Schmiede in der Beverstedter Feldhofstraße. Denn Yvonne Hartmann und Driton Veliu schmieden hier – unterstützt von Asllan Veliu und Jarunee Promloi – keine heißen Eisen, sondern Tanz-Talente. Sonntag, 19. Januar, zeigen die Tanzprofis von 12 bis 16 Uhr, was die modern gestylte Tanz-Schmiede für Tanzbegeisterte von 3 bis 90 so alles zu bieten hat.

Kreis-Icon-Nordstern
Eine Gruppe

Das Team (von links): Driton Veliu, Jarunee Promloi, Asslan Veliu und Yvonne Hartmann.

Foto: Rita Rendelsmann

„Uns verbindet die Leidenschaft zum Tanzen“, beschreibt Inhaber Driton Veliu den gemeinsamen Nenner des Teams. „Es ist selbstverständlich, dass wir das unterrichten, was sie wir selbst am besten können“, betont der mehrfache Europameister im Streetdance. Seit 16 Jahren ist er Tanzlehrer für Streetdance, Hip Hop, Salsa und Formationstraining. Veliu betreibt in Bremen Oslebshausen seit Jahren „Dritondance“ und hat zahlreiche Norddeutsche und Deutsche Meister in verschiedenen Tanzsparten hervorgebracht. „Tanzen ist mein Leben, schon mit drei Jahren habe ich getanzt“, schmunzelt er und Bruder Asslan wirft ein: „Ich bin schon tanzend auf die Welt gekommen, zumindest hat es sich laut meiner Mutter so angefühlt.“ Yvonne Hartmann räumt ein, zwar erst mit sechs dem Tanz verfallen zu sein, dennoch kann auch sie sich an keinen Tag in ihrem Leben ohne Tanzen erinnern. „Und ich liebe es, mit Kindern zu arbeiten“, versichert die Mutter von drei Kindern. „Wir bieten unterschiedliche Tanzstile von unterschiedlichen Tanzlehrern und -lehrerinnen an. Es versteht sich von selbst, dass wir uns ständig weiter- und fortbilden, um immer die aktuellsten Trends vermitteln zu können.“ Dazu gehört unter anderem auch der Bereich K-Pop, was Jarunee Promloi unterrichtet. „Das ist ein Trend aus Süd-Korea. Hier steht im Vordergrund, dass die Kids die Choreographien ihrer Idole möglichst exakt nachtanzen. Das erfordert viel Power und Detailarbeit.“

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren