Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Der Parlamentarische Staatssekretär Uwe Beckmeyer soll die Koordination für Neubau der „Seute Deern“ leiten.

Der Parlamentarische Staatssekretär Uwe Beckmeyer soll die Koordination für Neubau der „Seute Deern“ leiten.

Foto: Lothar Scheschonka

Heute

Uwe Beckmeyer übernimmt das Steuerrad der „Seute Deern“

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

46 Millionen Euro vom Bund für eine neue „Seute Deern“ – und niemand will die Verantwortung übernehmen? „Das wäre fatal, wenn wir das Geld zurückgeben, weil alle sich nur streiten, weil wir es nicht schaffen“, sagt Uwe Beckmeyer (SPD). Der 70-Jährige übernimmt jetzt als Koordinator die Verantwortung für das Neubau-Projekt.

Kreis-Icon-Nordstern
Beckmeyer kennt sich mit solchen Projekten aus. Er war lange Jahre Senator, war SPD-Bundestagsabgeordneter, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium und maritimer Koordinator der Bundesregierung. Er hatte bereits beim Erweiterungsbau des Deutschen Auswandererhauses bewiesen, wie man solche Projekte mit Hilfe von Bundesmitteln organisiert.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren