Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein Ruderboot mit vier Frauen auf einem See.

Die Ruderinnen beim Trainng auf der Hamburger Außenalster.

Foto: Axel Heimken/dpa

Leute

Vier Frauen auf See - im Ruderboot über den Atlantik

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Es ist die bislang größte Herausforderung in ihrem Leben: Am Donnerstag starten vier Frauen aus Hamburg bei einem der härtesten Ruderrennen der Welt. In weniger als 40 Tagen will das Quartett die rund 5000 Kilometer von La Gomera nach Antigua zurücklegen.

Kreis-Icon-Nordstern
Wohl mehr als einen Monat lang müssen sie sich zu viert ein acht Meter langes Boot teilen - um sie herum nur Wasser. Eine echte Toilette gibt es nicht. Dafür Hitze, bis zu zehn Meter hohe Wellen, Stürme, Schlafmangel und große Enge. Bisher haben vier Hamburgerinnen nur einen kleinen Vorgeschmack auf das kennengelernt, was sie bei einem härtesten Ruderrennen der Welt nun erwartet.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren