Vier Verletzte nach Feuer in Mehrfamilienhaus in Verden

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus sind in Verden vier Menschen verletzt worden. Das Feuer sei am Mittwochabend im ersten Stock ausgebrochen, teilte die Polizei mit.

Ältere Frau wird von Anwohner gerettet

Der Bewohner der Brandwohnung konnte sich demnach selbst retten; eine ältere Frau wurde von einem Anwohner ins Freie gebracht. Die übrigen Bewohner seien von Nachbarn und der Feuerwehr in Sicherheit gebracht worden.

Teil des Hauses nicht mehr bewohnbar

Vier Menschen kamen den Angaben zufolge mit Verletzungen ins Krankenhaus. Ein Teil des Hauses sei nicht mehr bewohnbar, der Schaden belaufe sich auf mehrere Zehntausend Euro. Die Brandursache war zunächst unklar. (lni)


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
16. April 2020, 08:39 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

nach Oben