Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Susanne Ziegert hat sich in einen gut 230 Jahre alten Resthof am Cappeler Niederstrich verliebt.

Susanne Ziegert hat sich in einen gut 230 Jahre alten Resthof am Cappeler Niederstrich verliebt.

Foto: Heike Leuschner

Leute

Von Berlin-Kreuzberg nach Cappel: Krimi-Autorin zieht es an die Küste

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Susanne Ziegert hat getauscht. Großstadt gegen Dorf. Einen Altbau mit Stuckdecken und Blick über die Dächer von Berlin gegen einen mehr als 200 Jahre alten Bauernhof umgeben von Weideland. Kreuzberg gegen Cappel-Niederstrich. Größer könnte der Kontrast kaum sein. Die 51-Jährige lacht. Und seufzt ein bisschen. „Ich hab doch mehr als einen Koffer in Berlin gelassen.“

Kreis-Icon-Nordstern
786 steht in Stahlbuchstaben unter dem Giebel des reetgedeckten Backstein-Resthofs am Cappeler Niederstrich. Eigentlich müsste dort 1786 stehen, doch die Eins ist verloren gegangen. Für Susanne Ziegert und ihren Mann war das denkmalgeschützte Anwesen im Wurster Land so etwas wie „Liebe auf den ersten Blick“.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Beta Kontakt nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren