Weil will landesweite Regelung zur Maskenpflicht

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat kritisiert, dass einige Länder bei der Maskenpflicht in öffentlichen Bereichen vorgeprescht sind. Bisher gilt in Niedersachsen die dringende Empfehlung, eine Maske zu tragen.

Landesweite Regelung

Einige Städte in Niedersachsen haben aber bereits eine Pflicht zum Tragen einer Maske angekündigt wie etwa Wolfsburg und Braunschweig. Weil hat jetzt eine landesweite Regelung angekündigt. „Wir machen auch eine landesweite Regelung“, sagte er am Dienstagabend in der ZDF-Sendung „Markus Lanz“.

Abstand ist bester Schutz

Weil bezeichnete Alltagsmasken im ÖPNV als sinnvoll, warnte aber gleichzeitig davor, zu hohe Erwartungen daran zu knüpfen. Abstand sei im Zweifel der beste Schutz.

Kritik an Ländern

Mehrere Länder hatten am Dienstag eine Maskenpflicht für bestimmte öffentliche Bereiche angekündigt. Weil kritisierte, dass einige Länder vorgeprescht sind. „Ja, es nervt mich schon, da bin ich ganz ehrlich. Und zwar deswegen, weil wir eigentlich erst vor fünf Tagen beisammen gesessen haben“, sagte er. „Eigentlich gibt es keine wesentlichen neuen Erkenntnisse in dieser Hinsicht, mit Ausnahme natürlich, dass es einen gewissen öffentlichen Druck gibt.“ (dpa)


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
22. April 2020, 08:35 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

nach Oben