Werder: Pizarro blendet Karriereende aus

Stürmerlegende Claudio Pizarro von Werder Bremen verschwendet während der Corona-Krise noch keinen Gedanken an sein bevorstehendes Karriereende. „Ich konzentriere mich total auf meinen Job und unser Ziel, in der Liga zu bleiben. Was danach kommt, kommt danach“, sagte der 41 Jahre alte Peruaner am Dienstagmorgen in einer Online-Fragerunde, die live auf der Internetseite des Fußball-Bundesligisten übertragen wurde. Er wisse zur Zeit auch nicht, „ob mein Abschiedsspiel ausfallen wird. Das ist in Stand-by. Es ist sehr schwierig im Moment, Sachen zu planen.“

Pizarro in Zukunft Markenbotschafter bei Bayern München?

Der älteste Torschütze der Bundesliga-Geschichte will seine erfolgreiche Karriere nach dieser momentan unterbrochenen Saison beenden. Vieles spricht dafür, dass er danach als Markenbotschafter zu seinem früheren Klub FC Bayern München zurückkehren wird. (dpa)


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
14. April 2020, 11:39 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren