Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Das U-Boot „Wilhelm Bauer“ liegt seit 1984 als Technikmuseum im Alten Hafen. Mehr als 80.000 „Seh“-Leute besuchen das Unterseeboot in jedem Jahr.

Foto: Rabbel

Heute

Werftzeit des U-Boots wird um ein Jahr geschoben

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Tradtitionell gehen das U-Boot „Wilhelm Bauer“ und die „Seefalke“ alle zehn Jahre zusammen in ein Dock. Das sollte auch in diesem Jahr so sein. Doch jetzt mussten diese Pläne geändert werden: „Die Zeit im Dock würde nicht reichen für die Arbeiten, die wir erledigen wollen“, sagt Klaus Kreowski, Geschäftsführer des Technikmuseums „Wilhelm Bauer“.

Kreis-Icon-Nordstern
Die „Wilhelm Bauer“ sei noch gut in Schuss, der Unterwasser-Anstrich noch in Ordnung, sagt Kreowski. Deshalb wäre es kein Problem, den Werftaufenthalt des U-Boots um ein Jahr zu verschieben. Denn die Arbeiten an dem 77 Meter langen Unterseeboot sollten in diesem Jahr umfangreicher sein. „Wir wollten eigentlich in diesem Jahr den Turm umbauen“, sagt Kreowski. Unter anderem soll der Kommandostand wieder hergestellt werden, damit das U-Boot so aussieht wie bei der Indienststellung im Februar 1945. Ein Grund für den originalgetreuen Umbau ist laut Kreowski, dass die „Wilhelm Bauer“ weltweit bei Film-Crews hoch im Kurs stehe. Immer wieder diene das Boot als Kulisse für Dokumentarfilme.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren