Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rettung für Patienten mit schwerem Herzinfarkt: die "Impella 2,5 Pumpe“, die sogenannte „kleinste Herzpumpe der Welt“.

Rettung für Patienten mit schwerem Herzinfarkt: die "Impella 2,5 Pumpe“, die sogenannte „kleinste Herzpumpe der Welt“.

Foto: Lothar Scheschonka

Heute

Wie die kleinste Herzpumpe der Welt Leben rettet

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Sie ist nicht länger als fünf Zentimeter, kann aber viel bewirken: Die kleinste Herzpumpe der Welt kann nach einem Herzinfarkt Leben retten. Jetzt können Ärzte sie auch in Bremerhaven einsetzen. Bislang ging das nur bei Herzspezialisten in Bremen, Oldenburg oder Hamburg.

Kreis-Icon-Nordstern
Ameos-Chefarzt Dr. Wolfgang Dausch hofft, sie bei 20 bis 25 Patienten im Jahr einsetzen zu können und mindestens der Hälfte von ihnen dadurch das Leben retten zu können. Der Kardiologe des Ameos Klinikums Mitte in der Wiener Straße und sein Team sind die einzigen Ärzte in Bremerhaven, die die Herzpumpen im Notfall einsetzen. Das Klinikum Reinkenheide verlegt nach Angaben von Kliniksprecher Sebastian Dost dafür infrage kommende Patienten zu den Herzspezialisten ins Bremer Klinikum Links der Weser.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Beta Kontakt nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren