Am Samstag könnte es für Pinguins-Neuzugang Markus Vikingstad ein sehr besonderes Spiel geben.

Am Samstag könnte es für Pinguins-Neuzugang Markus Vikingstad ein sehr besonderes Spiel geben.

Foto: Schnibbe

Am Samstag könnte es für Pinguins-Neuzugang Markus Vikingstad ein sehr besonderes Spiel geben.

Erleben Pinguins-Podcast

Pinguins-Podcast #34: Wie der Vater, so der Sohn

Am Samstag könnte es für Pinguins-Neuzugang Markus Vikingstad ein sehr besonderes Spiel geben. Insofern die Pinguins und die Düsseldorfer EG mit selber Tendenz ihre Halbfinals beim SWB-Cup bestreiten, trifft der junge Norweger dann auf den Ex-Club seines Vaters Tore, der bei den Rheinländern eine echte Legende ist. Zudem würde das Deell mit seinem Kindheitsfreund Nicolas Geitner anstehen. Was ihm diese Begegnung bedeuten würde und warum er mit seiner Trikotnummer bewusst in große Fußstapfen tritt, erfahrt ihr in der neuen Folge vom Pinguins-Podcast.

Kreis-Icon-Nordstern

Bevor es aber möglicherweise gegen die Düsseldorfer geht, muss am Freitag (20:00 Uhr) gegen den dänischen Vertreter aus Esbjerg gewonnen werden.

Die Rückkehr der Fans beflügelt die Spieler

Pinguins-Podcast #34

Mit Markus Vikingstad und Flashbacks.

abspielen
00:00:00
Wir haben richtig Bock, da auch die Fans wieder in der Arena sein werden. Dieser Umstand beflügelt das Team schon seit der öffentlichen Trainingseinheit. Topstürmer Ziga Jeglic kommt aus der Vorfreude gar nicht mehr heraus, wie er uns am Mikrofon bestätigt hat. Mehr vom „Denker und Lenker“ der ersten Reihe hört ihr im Verlauf der neuen Ausgabe.

Abschließend seid ihr beim „Flashback - was macht eigentlich...“ gefragt. Auch heute hat Malte sich einen ehemaligen Pinguins-Spieler rausgesucht, auf den Nico erneut erst sehr spät gekommen ist. Schafft ihr es früher?

Viel Spaß mit Folge 34! Der Podcast wird präsentiert von „Heimatpräsent - einfach lokal schenken“.

Pinguins-Podcast #34: Wie der Vater, so der Sohn
nach Oben