Wasserstoff als Treibstoff für Flugzeuge: Ein Ansatz für die Erforschung von Wasserstofftechnologie. Airbus ist da auch mit an Bord im nun zu gründenden Innovations- und Technologiezentrum Wasserstoff in der Elbe-Weser-Region.

Wasserstoff als Treibstoff für Flugzeuge: Ein Ansatz für die Erforschung von Wasserstofftechnologie. Airbus ist da auch mit an Bord im nun zu gründenden Innovations- und Technologiezentrum Wasserstoff in der Elbe-Weser-Region.

Foto: Airbus/dpa

Wasserstoff als Treibstoff für Flugzeuge: Ein Ansatz für die Erforschung von Wasserstofftechnologie. Airbus ist da auch mit an Bord im nun zu gründenden Innovations- und Technologiezentrum Wasserstoff in der Elbe-Weser-Region.

Heute

200 Millionen für Wasserstoff-Forschung in Elbe-Weser-Region

Mit Forschungsmitteln bis zu 200 Millionen Euro sollen in den nächsten drei Jahren Wasserstoffprojekte in der Region gefördert werden. Hamburg, Bremerhaven und Stade haben den Zuschlag für ein Schiff- und Luftfahrtcluster bekommen. Airbus und die maritime Wirtschaft werden eine besondere Rolle in der Entwicklung spielen.

Kreis-Icon-Nordstern
Die Erkenntnis ist nicht neu: Die Elbe-Weser-Region hat ein großes Potenzial für eine wachsende Wasserstoffwirtschaft, Projekte wie das „Wasserstoffnetzwerk Nordostniedersachsen“ sind seit Jahren Vorreiter, der weltweit erste Wasserstoffzug auf der EVB-Strecke gilt als Vorzeigeprojekt in ganz Europa.
Eine Frau guckt durch ein Fernglas auf die Küste Bremerhavens. Foto: Adobe Stock

Moin und schön, dass du hier bist!

Mit unserem Newsletter hast du NORD|ERLESEN mit allen Nachrichten und spannenden Geschichten bisher über dein Fernglas im Blick behalten.

Darum möchten wir dich nun einladen, dir einen persönlichen Eindruck von NORD|ERLESEN zu verschaffen: Komme mit an Bord und teste NORD|ERLESEN unverbindlich einen Monat gratis! *

Als Matrose, der Wert auf Fakten statt Fake legt und diese Region genauso liebt wie wir, sind wir überzeugt, dass es dir gefallen wird! Also, Anker lichten und volle Fahrt voraus!

kostenloses Testabo holenIcon Pfeil

* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Foto: Adobe Stock

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben