A27: Auf der Moorbrücke geht es schneller als erwartet

Foto: Lothar Scheschonka

Heute

A27: Auf der Moorbrücke geht es schneller als erwartet

Mit einer Art Echolot haben Wissenschaftler der Technischen Universität München auf der A27 die Betonfahrbahn der Moorbrücke untersucht. Die Ergebnisse entscheiden, ob die Autofahrer weitere zwei Jahre mit Großbaustellen rechnen müssen. Die gute Nachricht: Zurzeit kommen die Brückensanierer wesentlich schneller voran als vergangenes Jahr.

Kreis-Icon-Nordstern
Andreas Pirsing von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mag sich dennoch nicht darauf festlegen, dass die Baustelle vor dem 30. Oktober beendet sein könnte. Das Wetter – die Maschinen, es könne immer etwas passieren. Aber die Arbeiten liefen gut, 200 Meter der 1,5 Kilometer langen Brücke sind schon wieder betoniert, in die nächsten 100 Meter fließt in der kommenden Woche der Beton.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben