Der Apotheker muss den Impfstoff liefern, der Arzt muss ihn verimpfen. Beide Berufsgruppen sind in der Corona-Pandemie stark gefordert.

Der Apotheker muss den Impfstoff liefern, der Arzt muss ihn verimpfen. Beide Berufsgruppen sind in der Corona-Pandemie stark gefordert.

Foto: Arnd Hartmann

Der Apotheker muss den Impfstoff liefern, der Arzt muss ihn verimpfen. Beide Berufsgruppen sind in der Corona-Pandemie stark gefordert.

Heute

Ärzte und Apotheker: Wie die Pandemie sie fordert

Im Jahr der Pandemie kamen die meisten Corona-Patienten zuerst bei ihnen an: Die Hausärzte sind von Beginn an stark gefordert. Beratung, Tests, Impfungen – und das neben allen sonstigen Behandlungen. Das Gleiche gilt für Apotheker. Erst kamen die Masken, dann die Tests, die Impfstoffverteilung und seit Montag der digitale Impfausweis. Wir haben die besonderen Tätigkeiten während der Pandemie in einer Übersicht zusammengestellt.

Kreis-Icon-Nordstern
Immer wieder wird bundesweit darüber diskutiert, ob die Leistungen angemessen bezahlt werden. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) kündigte am Mittwoch an, die Vergütung der Apotheken fürs Erstellen digitaler Corona-Impfnachweise zum 1. Juli zu senken. Statt 18 Euro sollen es künftig noch 6 Euro pro Zertifikat sein, teilte der CDU-Politiker am Mittwoch bei Beratungen mit seinen Länderkollegen mit. Zuvor hatten beispielsweise FDP-Politiker kritisiert, dass die Vergütung zu hoch sei. Diese habe zunächst dazu dienen sollen, Anlaufkosten etwa für Schulungen, IT-Ausstattung und Registrierungen zu finanzieren und an möglichst vielen Stellen ein Angebot für die Bürger zu schaffen, so Spahn. Die Zahlen der ersten zwei Tage in den Apotheken zeigten, dass dies gelungen sei.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben