Im Kampf gegen den Ärztemangel schlägt Grünen-Politikerin Doris Hoch ein Gesundheitszentrum vor.

Im Kampf gegen den Ärztemangel schlägt Grünen-Politikerin Doris Hoch ein Gesundheitszentrum vor.

Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa

Im Kampf gegen den Ärztemangel schlägt Grünen-Politikerin Doris Hoch ein Gesundheitszentrum vor.

Heute

Ärztemangel: Kommunal unterstütztes Gesundheitszentrum als Lösung?

Im Kampf gegen den Ärztemangel fordert Doris Hoch, Vorsitzende der Fraktion Grüne PP, neue Denkansätze: „Ich könnte mir ein von der Kommune unterstütztes Gesundheitszentrum in Bremerhaven gut vorstellen“, sagt die Gesundheitspolitikerin. „Wir müssen neue Versorgungswege gehen, und ich möchte, dass diese Debatte angestoßen wird.“


„Das ist ja nicht so eine Vision, die nicht machbar ist“, sagt Hoch. „Es entstehen bereits viele solcher Projekte in anderen Kommunen.“ Als Beispiel nennt sie das Lokal integrierte Gesundheitszentrum für Alle (LIGA) in Bremen-Gröpelingen oder das Stadtteilgesundheitszentrum in Hamburg-Veddel. Formell besteht die dortige Poliklinik aus einer Hausarztpraxis, einer Hebammenpraxis und einem Verein als Dach für verschiedene Dienste. Unter diesem Dach kooperieren eine Gesundheits- und Sozialberatung, eine psychologische Beratung, die Gemeinwesenarbeit oder die Community Health Nurse, eine Art Gemeindeschwester, so die Ärzte-Zeitung. Einmal im Monat treffen sich die multiprofessionellen Versorger zu Fallbesprechungen.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben