Der Massengutfrachter "Market Cooper"

Die Behörden sind alarmiert: Mehrere Besatzungsmitglieder an Bord der „Market Cooper“ sollen schwer erkrankt sein.

Foto: Max Wei

Die Behörden sind alarmiert: Mehrere Besatzungsmitglieder an Bord der „Market Cooper“ sollen schwer erkrankt sein.

Heute

Alarm im Hafen: Was ist los an Bord der „Market Cooper“?

An der Stromkaje hat am späten Abend der Massengutfrachter „Market Cooper“ festgemacht. Bei mindestens vier Besatzungsmitgliedern bestehe der Verdacht, dass sie mit dem Coronavirus infiziert sein könnten oder an Malaria erkrankt seien, bestätigt die Gesundheitssenatorin entsprechende Informationen. Das Schiff kommt von Westafrika, sollte eigentlich nach Bremen fahren.

Kreis-Icon-Nordstern
Die „Market Cooper“ hat vermutlich Eisenerz geladen, ist von Sierra Leone über den Senegal seit Ende Juli unterwegs. Nach einer Woche im Hafen von Dakar nahm das Schiff am 25. August Kurs auf Bremen. Spätestens einen Tag vor der Ankunft ist der Kapitän verpflichtet, sich und seine Besatzung beim hafenärztlichen Dienst anzumelden und eine Gesundheitserklärung abzugeben. Angeblich soll aber von Bord die Nachricht gekommen sein, der Kapitän sei zu schwer erkrankt für die Regularien. Außerdem hätten weitere Besatzungsmitglieder Symptome, die auf Covid-19 oder Malaria zurückzuführen sein könnten. „Mindestens vier Fälle“, sagt Sprecher Lukas Fuhrmann, „eventuell auch mehr.“ Mehr wisse man nicht, die Lage sei unklar.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben