Vier Paare, vier Grundstücke, vier Häuser. Dieses Projekt wollen (von oben links im Uhrzeigersinn) Jule, Carl (1 Jahr) und Jo Wohlers gemeinsam mit Sandra Schmull und Alexander Pavel, Maj Nynke Hosberg, Marla (8 Monate) und Jan sowie Sarah Kröger und Noel Hohn (auf dem Archiv-Bild fehlt ihr gerade geborener Sohn Jonah) immer noch umsetzen. Nur: Es fehlt passender Baugrund. Montage: NZ/Gausmann; Fotos: Stock/Rabbel

Vier Paare, vier Grundstücke, vier Häuser. Dieses Projekt wollen (von oben links im Uhrzeigersinn) Jule, Carl (1 Jahr) und Jo Wohlers gemeinsam mit Sandra Schmull und Alexander Pavel, Maj Nynke Hosberg, Marla (8 Monate) und Jan sowie Sarah Kröger und Noel Hohn (auf dem Archiv-Bild fehlt ihr gerade geborener Sohn Jonah) immer noch umsetzen. Nur: Es fehlt passender Baugrund. Montage: NZ/Gausmann; Fotos: Stock/Rabbel

Foto: Adobe Stock/Rabbel, Montage: Gausmann

Vier Paare, vier Grundstücke, vier Häuser. Dieses Projekt wollen (von oben links im Uhrzeigersinn) Jule, Carl (1 Jahr) und Jo Wohlers gemeinsam mit Sandra Schmull und Alexander Pavel, Maj Nynke Hosberg, Marla (8 Monate) und Jan sowie Sarah Kröger und Noel Hohn (auf dem Archiv-Bild fehlt ihr gerade geborener Sohn Jonah) immer noch umsetzen. Nur: Es fehlt passender Baugrund. Montage: NZ/Gausmann; Fotos: Stock/Rabbel

Heute

Auch nach einem Jahr: Hängepartie für bauwillige junge Familien in Bremerhaven

Seit 2019 versuchen vier Paare in Bremerhaven Baugrundstücke zu kaufen, um – jeder für sich – ein Haus zu bauen. Bis zum Mai vergangenen Jahres blieben ihre Anfragen bei Seestadt-Immobilien unerhört – sie wurden quasi abgewimmelt, nicht einmal auf eine Warteliste für Bauwillige gesetz. Nachdem die NORDSEE-ZEITUNG darüber berichtet hatte, schalteten sich Bürgermeister und Baustadtrat ein. Nach einem Jahr Warten – inzwischen wurden drei Kinder geboren – hat sich noch immer nichts getan.

Kreis-Icon-Nordstern
Weder ein Gemeinschaftsgrundstück noch vier Einzelgrundstücke seien von der Stadt in der Stadt zu bekommen. „Diese Situation macht einen auf Dauer traurig,“ sagt Sandra Schmull. „Dabei verlassen wir uns ja nicht nur auf die Stadt, sondern gucken auch im Landkreis.“ Aber selbst dort sei das Angebot zurzeit überschaubar. „Für 32 Bauplätze im Baugebiet ,Östlich Malerwinkel‘ in Debstedt soll es mehr als 400 Bewerber geben“, ergänzt Jule Wohlers. Dort den Zuschlag zu bekommen, sei Glückssache.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben