Ein Kompaktor verdichtet den Anfall im Zwischenlager der Mülldeponie Grauer Wall.

Ein Kompaktor verdichtet den Müll im Zwischenlager. Dort werden Abfälle bis zu zwölf Monate gelagert, die aus betrieblichen Gründen nicht sofort in die Müllverbrennungsanlage können.

Foto: Archivfoto: Heske

Ein Kompaktor verdichtet den Müll im Zwischenlager. Dort werden Abfälle bis zu zwölf Monate gelagert, die aus betrieblichen Gründen nicht sofort in die Müllverbrennungsanlage können.

Heute

Ausstieg aus Mülldeponie Grauer Wall kostet viele Millionen

Eine Schließung der Mülldeponie Grauer Wall bis zum Jahr 2023 oder bis 2030 ist teuer – und zwar sehr teuer. Gutachter haben unter anderem für diese beiden Fälle Schadenersatzverpflichtungen zwischen 164 und 373 Millionen Euro errechnet. Ein Fünftel oder fast die Hälfte ihres Haushalts müsste die Stadt dann allein dafür ausgeben. Machen die Koalitionäre jetzt einen Haken an die Ausstiegsidee?

Kreis-Icon-Nordstern
SPD, CDU und FDP haben in ihrem Koalitionsvertrag 2019 festgeschrieben, ein Konzept zu entwickeln, wie die Deponie Grauer Wall bis spätestens 2030 geschlossen werden kann. „Abhaken würde ich noch nicht sagen“, so FDP-Fraktionsvorsitzender Prof. Hauke Hilz. Die in dem 56-seitigen Gutachten zu den Auswirkungen einer Schließung der Deponie aufgelisteten Ergebnisse seien „ernüchternd, vor allem wegen des finanziellen Aufwandes“. Doch Hilz sieht noch die Möglichkeit, sich mit der Bremerhavener Entsorgungsgesellschaft (BEG) zu verständigen, einzelne Abfallgruppen herauszunehmen, Schlacken der Müllverbrennungsanlage beispielsweise. „Wir müssen dann aber Lösungen für diese Abfälle haben“, so Hilz. Er sieht den Grünen-Stadtverordneten Dr. Ulf Eversberg als Aufsichtsratsmitglied der BEG in der Verantwortung, solche Gespräche voranzubringen.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben