Nach den ersten sechs Monaten des Berufsberatungsjahres wurde eine Zwischenbilanz gezogen. Dabei wird vor allem eines deutlich: Auszubildende und Betriebe finden nicht zueinander.

Nach den ersten sechs Monaten des Berufsberatungsjahres wurde eine Zwischenbilanz gezogen. Dabei wird vor allem eines deutlich: Auszubildende und Betriebe finden nicht zueinander.

Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Nach den ersten sechs Monaten des Berufsberatungsjahres wurde eine Zwischenbilanz gezogen. Dabei wird vor allem eines deutlich: Auszubildende und Betriebe finden nicht zueinander.

Heute

Auszubildende und Betriebe finden im Cuxland nicht zueinander

Halbzeit auf dem Ausbildungsmarkt: Nach den ersten sechs Monaten des Berufsberatungsjahres hat die Bundesagentur für Arbeit Stade am Mittwoch gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Stade für den Elbe-Weser-Raum und der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade eine Zwischenbilanz gezogen. Dabei wird vor allem eines deutlich: Auszubildende und Betriebe finden nicht zueinander.

Kreis-Icon-Nordstern
„Noch gibt es viel Auswahl für die jungen Menschen in der Region“ – so fasst die Bundesagentur für Arbeit Stade die Situation auf dem Ausbildungsmarkt aus Sicht der Berufsberatung zusammen. Es ist eine positive Umschreibung für die anhaltend hohe Unterbesetzung freier Stellen im Elbe-Weser-Raum. Dabei ist die Zahl der gemeldeten Bewerberinnen und Bewerber gegenüber dem Vorjahr gestiegen: 2.123 Menschen suchen 2022 eine Ausbildung, das entspricht einem Plus von 7,3 Prozent im Vergleich zu 2021. Gleichzeitig ist auch das Angebot an freien Ausbildungsplätzen im Elbe-Weser-Raum auf 2.936 Stellen gestiegen. Ein Zuwachs von 2,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dennoch blieben 1.991 Ausbildungsstellen unbesetzt, während 1.389 junge Frauen und Männer noch keine Ausbildungsstelle gefunden haben. Auszubildende und Betriebe finden nicht zueinander.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben