Im ersten Schritt schleift Yvonne Holst mit ihrer Schwiegermutter Anja Voss die Möbekstücke, um sie für den neuen Anstrich vorzubereiten. Foto: Hartmann

Im ersten Schritt schleift Yvonne Holst mit ihrer Schwiegermutter Anja Voss die Möbekstücke, um sie für den neuen Anstrich vorzubereiten. Foto: Hartmann

Foto: Arnd Hartmann

Im ersten Schritt schleift Yvonne Holst mit ihrer Schwiegermutter Anja Voss die Möbekstücke, um sie für den neuen Anstrich vorzubereiten. Foto: Hartmann

Heute Unser Traumhaus

„Unser Traumhaus“: Alte Schätze neu aufgemöbelt

Während im Neubau der Estrich trocknet, stehen Yvonne Holst und Schwiegermutter Anja Voss in einer Garage neben der alten Wohnung. Sie schmirgeln und schleifen, Staub wirbelt durch die Luft. Ihr Ziel: Alte Schränke so aufmöbeln, dass sie auch im neuen Haus eine gute Figur machen.

Kreis-Icon-Nordstern
Der Einzug in das neue Haus im Themelner Viertel in Dorum rückt näher. Anfang Februar soll die Familie Holst den Schlüssel bekommen. Die neue Einrichtung ist natürlich schon durchgeplant. Yvonne und Marvin Holst wollen im Schlaf- und in den Kinderzimmern die Möbel aus der bisherigen Wohnung übernehmen. Das Wohn- und Esszimmer soll hingegen mit richtig schönen neuen Möbeln eingerichtet werden. Dazwischen sollen die Stücke hingestelllt werden, die sich jetzt gerade in der Garage neben der jetzigen Wohnung der Familie befinden. „Das sind alte Möbel, die ich über Ebay gekauft habe“, verrät Yvonne. Eine Vitrine, ein Sideboard und ein großer Buffetschrank - alles aus Kiefer gefertigt. Die besten Tage habe diese Möbelstücke schon hinter sich. Aber das macht nichts. Yvonne und ihre Schwiegermutter haben einen Plan und sind damit schon ein gutes Stück voran gekommen. „Wir arbeiten die Möbelstücke auf. Sie werden auseinandergeschraubt, geschliffen, zweimal vorlackiert und dann noch einmal mit richtigem Lack gestrichen“, sagt Yvonne, während sie eine Seite der Vitrine mit dem Schmirgelpapier bearbeitet. Die Vitrine lagert auf einer Holzdecke, die wiederum auf das Sideboard gelegt wurde - so können sie auf der richtigen Höhe arbeiten. Mit jeder Handbewegung wird das Holz ein bisschen heller - und ein bisschen rauer. Neben den beiden Frauen stehen die beiden Teile des großen Buffetschranks, sie sind schon vorlackiert und daher schon weißlich gefärbt.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben