Feuerwehreinsatz bei der „Seute Deern“.

Feuerwehreinsatz bei der „Seute Deern“.

Foto: Scheer

Feuerwehreinsatz bei der „Seute Deern“.

Heute

Bei der „Seute Deern“ ist Kraftstoff ausgetreten

Feuerwehreinsatz am Mittwochvormittag an der „Seute Deern“ im Alten Hafen von Bremerhaven: Nach Informationen von NORD|ERLESEN bildete sich im Hafenbecken ein gut 200 Meter langer und rund drei Meter breiter Ölteppich. Eine Dieselkraftstoffanlage an Deck des Museumsschiffes war defekt.

Kreis-Icon-Nordstern
An einem Dieselaggregat an Bord der „Seute Deern“ soll ein Schlauch gerissen sein. Der ausgetretene Kraftstoff lief über das Oberdeck an der Außenhaut des Schiffes ins Wasser des Alten Hafens hinunter. Aufgrund der Windrichtung bildete sich im Alten Hafen bis zur Klappbrücke vor dem neuen Hafen ein gut 450 Meter langer und rund drei Meter breiter Ölteppich.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben