Wassermühle Deelbrügge

Nach Jahrzehnten wurde die Wassermühle Deelbrügge wieder mit der Lune verbunden.

/
Mitten in der Natur gelegen: Die Wassermühle Deelbrügge wurde um 1850 erbaut, ei...
Mitten in der Natur gelegen: Die Wassermühle Deelbrügge wurde um 1850 erbaut, eine Mühle wird an dem Standort 1497 zum ersten Mal erwähnt.

© Arnd Hartmann

Das Wasser aus der Lune wird von einer Schneckentrogpumpe in den Bach gehoben. S...
Das Wasser aus der Lune wird von einer Schneckentrogpumpe in den Bach gehoben. So ist es möglich, das alte Eichenrad der Wassermühle wieder mit Wasserkraft zu betreiben.

© Arnd Hartmann

Und es dreht sich wieder: Das Wasser fließt unter dem Wasserrad durch und treibt...
Und es dreht sich wieder: Das Wasser fließt unter dem Wasserrad durch und treibt es so an.

© Arnd Hartmann

Mitten in der Natur gelegen: Die Wassermühle Deelbrügge wurde um 1850 erbaut, ei...
Mitten in der Natur gelegen: Die Wassermühle Deelbrügge wurde um 1850 erbaut, eine Mühle wird an dem Standort 1497 zum ersten Mal erwähnt.

© Arnd Hartmann

Und es dreht sich wieder: Das Wasser fließt unter dem Wasserrad durch und treibt...
Und es dreht sich wieder: Das Wasser fließt unter dem Wasserrad durch und treibt es so an.

© Arnd Hartmann

Namensstein an der Wassermühle Deelbrügge.
Namensstein an der Wassermühle Deelbrügge.

© Arnd Hartmann

Mitten in der Natur gelegen: Die Wassermühle Deelbrügge wurde um 1850 erbaut, ei...
Mitten in der Natur gelegen: Die Wassermühle Deelbrügge wurde um 1850 erbaut, eine Mühle wird an dem Standort 1497 zum ersten Mal erwähnt.

© Arnd Hartmann

Mitten in der Natur gelegen: Die Wassermühle Deelbrügge wurde um 1850 erbaut, ei...
Mitten in der Natur gelegen: Die Wassermühle Deelbrügge wurde um 1850 erbaut, eine Mühle wird an dem Standort 1497 zum ersten Mal erwähnt.

© Arnd Hartmann

Sie haben zusammen mit vielen anderen das Projekt möglich gemacht (von links): R...
Sie haben zusammen mit vielen anderen das Projekt möglich gemacht (von links): Rainer Müller, Stiftungsratsvorsitzender der Naturschutzstiftung, Ralf Wolf, Mühlengruppe im Heimatverein, Angela Pannek, Projektleiterin von der Naturschutzstiftung, und Klaus Böse, Vorsitzender des Heimatvereins.

© Arnd Hartmann

nach Oben