Die BLG hat Werkverträge abgeschlossen, weil ihr wegen der Pandemie das Personal fehlt. Der Betriebsrat sieht nun die Arbeit der Kollegen in Gefahr und droht rechtliche Schritte an.

Die BLG hat Werkverträge abgeschlossen, weil ihr wegen der Pandemie das Personal fehlt. Der Betriebsrat sieht nun die Arbeit der Kollegen in Gefahr und droht rechtliche Schritte an.

Foto: Scheer

Die BLG hat Werkverträge abgeschlossen, weil ihr wegen der Pandemie das Personal fehlt. Der Betriebsrat sieht nun die Arbeit der Kollegen in Gefahr und droht rechtliche Schritte an.

Heute

BLG-Mitarbeiter fürchten um ihre Arbeit

Auf dem BLG-Autoterminal ist die Stimmung im Keller. Der Betriebsrat schimpft, die Chefs würden „unsere Arbeit, unsere Sicherheit und unsere Löhne in Gefahr bringen“. Der Anlass: Die BLG hat Werkverträge mit Firmen abgeschlossen, die nun Autos von Zügen holen und Schiffe beladen. Die Arbeit der Belegschaft werde an externe Firmen vergeben, warnt der Betriebsrat. Die BLG sieht sich hingegen in einer Notlage.

Kreis-Icon-Nordstern
In einem mehrseitigen Aushang hat der Betriebsrat die Belegschaft zur Geschlossenheit aufgerufen. Man werde rechtliche Schritte einleiten und mit Politik und Gewerkschaften sprechen. Personaldienstleister, die zeitweise Personal als Aushilfen schicken, ist man am Autoterminal gewohnt. Aber Werkverträge? Die seien bislang vom Arbeitgeber „stets kategorisch ausgeschlossen“ worden, heißt es dort. Nach Ansicht etlicher BLG-Mitarbeiter ist das ein Tabubruch.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben