Hier brennt es: Mit der Extremwetter-Ausstellung will das Klimahaus thematisch neue Akzente setzen. Die Planungen sind weit fortgeschritten, aber der Senat bewilligt die Mittel nicht. Das Geld aus dem Bremen-Fond ist offenbar verbraucht.

Hier brennt es: Mit der Extremwetter-Ausstellung will das Klimahaus thematisch neue Akzente setzen. Die Planungen sind weit fortgeschritten, aber der Senat bewilligt die Mittel nicht. Das Geld aus dem Bremen-Fond ist offenbar verbraucht.

Foto: "studio klv“

Hier brennt es: Mit der Extremwetter-Ausstellung will das Klimahaus thematisch neue Akzente setzen. Die Planungen sind weit fortgeschritten, aber der Senat bewilligt die Mittel nicht. Das Geld aus dem Bremen-Fond ist offenbar verbraucht.

Heute

Bremerhavener Extremwetter-Ausstellung hängt im Senat fest

Die Planungen sind weit fortgeschritten, die ersten Aufträge könnten ausgeschrieben werden. „Wir sind in den Startlöchern“, sagt Klimahaus-Chef Arne Dunker. Aber die Extremwetter-Ausstellung kommt nicht voran, der Startschuss bleibt aus. Das Projekt hängt in Bremen fest, wo der Senat um den Bremen-Fonds ringt, aus dem auch die zwölf Millionen Euro für die neue Dauerausstellung des Klimahauses bezahlt werden soll.

Kreis-Icon-Nordstern
Gibt es erneut Zweifel an der Sinnhaftigkeit des Projekts? Nicht bei Dunker. „Als wir vor vielen Jahren das Projekt entwickelt haben, lagen wir genau richtig“, sagt er. Die Extremwetterlagen werden leider immer mehr zur traurigen Realität. Und spätestens nach dem furchtbaren Hochwasser im Ahrtal „erwarten die Menschen Aufklärung und Information“, sagt Dunker.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben