Aale in einer Schüssel

Mit gelben Fähnchen sind die besenderten Aale markiert. Fischer und Hobbyangler wurden darauf hingewiesen.

Foto: Marko Freese/Thünen-Institut für Fischereiökologie

Mit gelben Fähnchen sind die besenderten Aale markiert. Fischer und Hobbyangler wurden darauf hingewiesen.

Heute

Bremerhavener verfolgen das geheime Leben der Aale

In weißen Bottichen schlängeln sich Aale. Ein Fischer hat sie für das Team vom Thünen-Institut für Fischereiökologie gefangen. Die schlangenartigen Fische gehören seit einer Ewigkeit fest zur norddeutschen Küste wie Krabben, Heringe und Möwen. Trotzdem ist vieles noch nicht bekannt, was das Leben dieser ungewöhnlichen Tiere betrifft. Fest steht aber, sie sind massiv in ihrem Bestand bedroht. Deshalb arbeiten Bremerhavener Forscher vom Thünen-Institut für Fischereiökologie gerade an der Ems und statten Aale mit Mini-Sendern aus.

Kreis-Icon-Nordstern
Es hätte auch die Weser sein können oder aber die Elbe. „Von der Ems haben wir weit zurückreichende Daten zur natürlichen Zuwanderung von Jungaalen, mit denen wir arbeiten können“, sagt Dr. Marko Freese. Er arbeitet mit in dem Projekt „BALANCE“ zur Blankaalabwanderung. Der Aal durchläuft mehrere Entwicklungsstadien. Nachdem die sogenannten Gelbaale teils 20 Jahre und mehr in Binnen- und Küstengewässern aufgewachsen sind, verwandeln sie sich zu Blankaalen, welche sich dann auf eine wahnwitzig lange Reise machen: über rund 7000 Kilometer bis in die Sargassosee, ein Meeresgebiet im Atlantik, östlich von Florida. Ein einziges Mal in ihrem Leben pflanzen sie sich dort fort, dann sterben sie.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben