Ein Kommandeur des Fallschirmjägerregiments 31

Oberst Eiko Zuckschwerdt, Kommandeur des Fallschirmjägerregiments 31 in Seedorf.

Foto: Hilken

Oberst Eiko Zuckschwerdt, Kommandeur des Fallschirmjägerregiments 31 in Seedorf.

Heute

Bundeswehr hat viel gelernt im Evakuierungseinsatz in Kabul

Millionen Menschen haben mitgefiebert, als die Bundeswehr deutsche Staatsbürger, afghanische Ortskräfte und andere Hilfesuchende vom Flughafen Kabul aus evakuierten, um sie vor den Taliban zu schützen. Die Mission ist von höchster politischer Seite gewürdigt worden. Oberst Eiko Zuckschwerdt, Kommandeur des Fallschirmjägerregiments 31 in Seedorf, spricht im Interview mit Redakteur Lutz Hilken über Eindrücke von dem Einsatz und über künftige Herausforderungen für die Truppe.

Kreis-Icon-Seepferdchen
Sie waren noch keine 100 Tage Kommandeur in Seedorf, und schon in die größte Evakuierungsaktion in der Geschichte der Bundeswehr involviert. Die hat die Truppe erfolgreich bewältigt. Wie wichtig war es aus Ihrer Sicht, so gut vorbereitet gewesen zu sein auf diese heikle Mission? Das war das A und O. Es hat uns bestätigt, dass wir die Ausbildung weiterhin beibehalten werden, so wie wir sie in der Vergangenheit durchgeführt haben. Die gute Ausbildung war für mich das Schlüsselelement bei der Evakuierungsoperation. Die Männer und Frauen haben alle funktioniert, weil sie ihr Handwerkszeug beherrschen. Es ist seit Jahren der Dauerauftrag des Regimentes, und jetzt ist er abgerufen worden. Dafür ist das Regiment im Schwerpunkt da. Es hat funktioniert. Die verschiedenen Übungsvorhaben sind auf militärische Evakuierungsoperationen ausgerichtet.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben