Eine Kuh steht auf dem Langwarder Groden. Über ihr brauen sich dunkle Wolken zusammen. Im Hinblick auf die in Butjadingen wieder anstehende Diskussion über einen Beitritt zur Biosphärenregion dürfte das Bild Symbolcharakter haben.

Eine Kuh steht auf dem Langwarder Groden. Über ihr brauen sich dunkle Wolken zusammen. Im Hinblick auf die in Butjadingen wieder anstehende Diskussion über einen Beitritt zur Biosphärenregion dürfte das Bild Symbolcharakter haben.

Foto: Detlef Glückselig

Eine Kuh steht auf dem Langwarder Groden. Über ihr brauen sich dunkle Wolken zusammen. Im Hinblick auf die in Butjadingen wieder anstehende Diskussion über einen Beitritt zur Biosphärenregion dürfte das Bild Symbolcharakter haben.

Heute

Butjadingen: Dritter Anlauf in Sachen Biosphärenregion

Bislang versprach die nächste Sitzung des Gemeinderatsausschusses für Umwelt, Klima und Planung an diesem Donnerstag, 3. März, nur lang zu werden. Inzwischen dürfe feststehen, dass sie auch ein turbulentes Finale haben wird. Die Fraktion der Grünen beantragt den Beitritt Butjadingens zur UNESCO-Biosphärenregion Niedersächsisches Wattenmeer. Das ist der dritte Versuch. Bei den ersten beiden Anläufen hatte es extrem kontroverse Diskussionen gegeben.

Kreis-Icon-Nordstern
Der Antrag der Grünen hat es auf den letzten Drücker auf die Tagesordnung des Planungs-, Klima- und Umweltausschusses geschafft; er hat die Verwaltung erst am Montag erreicht. Grünen-Chef Jürgen Sprickerhof entschuldigt sich für diese Kurzfristigkeit. Sie sei der Tatsache geschuldet, dass die Küstenkommunen nur noch bis Anfang April Zeit haben, der Entwicklungszone zur Biosphärenregion beizutreten. Auf diese Deadline macht der niedersächsische Umweltminister Olaf Lies (SPD) in einem Schreiben aufmerksam. Dass die Frist bereits in wenigen Wochen ausläuft, hätten die Grünen nicht gewusst, so Jürgen Sprickerhof. Sie seien es erst durch das Schreiben auf die inzwischen eingetretene Dringlichkeit aufmerksam geworden.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben