Holger Bösch, Clubbetreiber, steht in seinem Club „Index“.

Holger Bösch, Clubbetreiber, steht in seinem Club „Index“. Discobetreiber Bösch will sich vor Gericht gegen die coronabedingte Disco-Schließung wehren.

Foto: picture alliance/dpa

Holger Bösch, Clubbetreiber, steht in seinem Club „Index“. Discobetreiber Bösch will sich vor Gericht gegen die coronabedingte Disco-Schließung wehren.

Heute

Clubbetreiber kritisiert Diskotheken-Schließungen

Der Geschäftsführer der Schüttorfer Diskothek „Index“ in der Grafschaft Bentheim rechnet sich gute Chancen aus, mit einer Normenkontrollklage die verschärfte Corona-Verordnung des Landes zu kippen. Es gebe keine Belege für die Behauptung der Landesregierung, Clubs und Diskotheken seien Pandemietreiber, sagte Holger Bösch. Das Land hatte vergangene Woche verfügt, dass Diskotheken, Clubs und Shisha-Bars bereits ab einer örtlichen Sieben-Tage-Inzidenz über 10 schließen müssen.

Kreis-Icon-Nordstern
Sie sagen, die geänderte Corona-Verordnung ist existenzbedrohend für die Branche - wie ist die Stimmung unter Ihren Kollegen? Die Stimmung ist wirklich von Resignation in Wut umgeschlagen. Ende Mai sagt die niedersächsische Landesregierung in einer neuen Verordnung, macht die Diskotheken auf, unter strengen Hygiene-Bedingungen. Und alle machen sich Gedanken, arbeiten die besten Hygienebedingungen aus, sogar bessere als vom Land gefordert. Und jetzt stellt sich vergangene Woche die Landesgesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) hin und sagt, wir müssen die Verordnung verschärfen, weil Diskotheken Pandemietreiber sind. Das ist durch nichts zu belegen. Es gab in ganz Niedersachsen in keinem Club den Fall, dass sich viele Leute infiziert hätten.
Holger Bösch, Clubbetreiber, steht in seinem Club „Index“.

Holger Bösch ist Chef der Diskothek „Index“ in Schüttorf in der Grafschaft Bentheim, der größten Diskothek Deutschlands.

Foto: picture alliance/dpa

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben