Die Berliner Luftbrücke: Wie aus Feinden Freunde wurden

Foto: -/dpa

Heute

Die Berliner Luftbrücke:
Wie aus Feinden Freunde wurden

Alles fing mit zwei Streifen Kaugummi an. Wrigley‘s Double Mint. Leutnant Gail Halvorsen steht im Sommer 1948 im zerstörten Berlin. Auf dem Flughafen Tempelhof. Der amerikanische Pilot hat gerade über die Berliner Luftbrücke Kohle in die zerbombte Stadt gebracht. Sie ist von der Außenwelt abgeschnitten. Die sowjetische Besatzungsmacht hat alle Straßen-, Schienen- und Wasserwege blockiert. Halvorsen spricht mit deutschen Kindern, schenkt ihnen die zwei Streifen Kaugummi. Er hat nichts anderes dabei. Er verspricht noch mehr aus seinem Flugzeug zu werfen. Und hält Wort.

Kapitel in diesem Artikel

Die Geschichte der Rosinenbomber

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben