Die Flächen Butjadingens werden über zwei Sielbauwerke entwässert – eines am Eckwardersiel und eines am Fedderwardersiel. Hier sind Friedrich Helmers (links) und Fritz Heidemann seit vielen Jahren Sielwärter.

Die Flächen Butjadingens werden über zwei Sielbauwerke entwässert – eines am Eckwardersiel und eines am Fedderwardersiel. Hier sind Friedrich Helmers (links) und Fritz Heidemann seit vielen Jahren Sielwärter.

Foto: Nicole Böning

Die Flächen Butjadingens werden über zwei Sielbauwerke entwässert – eines am Eckwardersiel und eines am Fedderwardersiel. Hier sind Friedrich Helmers (links) und Fritz Heidemann seit vielen Jahren Sielwärter.

Heute

Die Sielwärter von Butjadingen

Sielbauwerke haben eine wichtige Funktion für das Leben an der Küste, die gerade bei starkem Regen wie in den letzten Tagen zum Tragen kommt: Sie lassen überschüssiges Wasser aus dem Binnenland bei Niedrigwasser in die Nordsee fließen. Auf der anderen Seite hindern sie das salzhaltige Nordseewasser bei Flut daran, in das Binnenland zu laufen. In Butjadingen werden die beiden Bauwerke in Eckwardersiel und Fedderwardersiel noch heute von ehrenamtlichen Sielwärtern betreut.

Kreis-Icon-Nordstern
Über dem Kutterhafen von Fedderwardersiel lehnen Fritz Heidemann aus Fedderwardersiel und Friedrich Helmers aus Eckwarden am Geländer des Sielbauwerks und schauen auf den Hafen. Über ihnen hängt der Pegelmesser des Niedersächsischer Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) – der gerade Hochwasser verzeichnet. Deshalb sind die riesigen äußeren Stemmtore des Sielbauwerks geschlossen und vollständig unter Wasser. „Sie sorgen dafür, dass das Salzwasser nicht ins Binnenland läuft“, erklärt Fritz Heidemann. Der 82-Jährige ist ehrenamtlicher Sielwärter von Fedderwardersiel. Der gleichaltrige Friedrich Helmers ist sein Pendant aus Eckwardersiel. An diesem Tag sind sie am Kutterhafen zusammengekommen, um sich und ihre Aufgabe vorzustellen.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben