Dr. Sunhild Kleingärtner, geschäftsführende Direktorin des Deutschen Schifffahrtsmuseums, wird während der Stiftungsratssitzung sicherlich viele Fragen beantworten müssen.

Dr. Sunhild Kleingärtner, geschäftsführende Direktorin des Deutschen Schifffahrtsmuseums, wird während der Stiftungsratssitzung sicherlich viele Fragen beantworten müssen.

Foto: dpa/Schuldt

Dr. Sunhild Kleingärtner, geschäftsführende Direktorin des Deutschen Schifffahrtsmuseums, wird während der Stiftungsratssitzung sicherlich viele Fragen beantworten müssen.

Heute

DSM-Stiftungsrat muss Weg aus der Krise finden

Wie geht es mit dem Deutschen Schifffahrtsmuseum in den kommenden Monaten weiter, nachdem Dr. Sunhild Kleingärtner ihren Job als geschäftsführende Direktorin gekündigt hat? Welche Konsequenzen werden aus der langen Mängelliste gezogen, die die neue kaufmännische DSM-Geschäftsführerin Katharina Horn in einer Bestandsaufnahme zusammengetragen hat? Das werden sicherlich die Fragen sein, die Donnerstagvormittag im Mittelpunkt der außerordentlichen Stiftungsratssitzung stehen.

Kreis-Icon-Nordstern
Um die Einberufung des DSM-Aufsichtsgremiums – es wird per Videokonferenz tagen – hatte die noch amtierende Museumschefin die Wissenschaftssenatorin und Stiftungsratsvorsitzende Dr. Claudia Schilling (SPD) noch kurz vor dem Jahreswechsel gebeten, noch bevor sie ihre Kündigung zum 30. Juni eingereicht hatte. Welche Gründe am Ende zu diesem weitreichenden Schritt geführt haben, auf diese Frage gab es bisher keine Antwort. Mehrfache Versuche, mit Sunhild Kleingärtner ins Gespräch zu kommen, blieben erfolglos. „Zu gegebener Zeit werden wir ein Statement abgeben“, sagt DSM-Sprecher Thomas Joppig. Frau Kleingärtner sei noch in Deutschland, werde ihr sechsmonatiges Studiensemester in den USA aber noch in diesem Monat antreten.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben