Ein halbes Jahr nach der verheerenden Sturmflut hat Friedrich Fiehn eine Jahresarbeit über das Ereignis geschrieben. Das Original des mittlerweile viel kopierten Aufsatzes hütet er wie einen Schatz.

Ein halbes Jahr nach der verheerenden Sturmflut hat Friedrich Fiehn eine Jahresarbeit über das Ereignis geschrieben. Das Original des mittlerweile viel kopierten Aufsatzes hütet er wie einen Schatz.

Foto: Heike Leuschner

Ein halbes Jahr nach der verheerenden Sturmflut hat Friedrich Fiehn eine Jahresarbeit über das Ereignis geschrieben. Das Original des mittlerweile viel kopierten Aufsatzes hütet er wie einen Schatz.

Heute Die verheerende Sturmflut von 1962

Ein Schulaufsatz für die Geschichtsbücher

„Jahresarbeit Friedrich Fiehn“ steht in kindlicher Schreibschrift auf dem schwarzen Umschlag. Friedrich Fiehn hat es aus seiner Erinnerungskiste hervorgeholt. „Ist schon ein bisschen zerfleddert“, sagt der 71-Jährige und streicht mit den Händen über einen Riss im Papier. Dann blättert er durch die vergilbten Seiten seiner 20-seitigen Jahresarbeit, mit der er ein halbes Jahr nach dem verheerenden Unwetter begonnen hat. Fiehn hat die Sturmflut als Zwölfjähriger miterlebt. Keine 40 Meter vom Deich entfernt hat er damals mit seinen Eltern und seinen beiden Geschwistern gelebt. Von Heike Leuschner

„Es war im Jahre 1962, der 16. Februar, nachmittags, als ich alleine und seelenruhig am Weserdeich entlangging. Der Tag war ungemütlich. Der Himmel war finster, es war fast Nacht. Der Sturm heulte und trieb die schäumenden Wogen in den kleinen Kutterhafen. Ich musste mich gegen den Sturm beugen und die Mütze festhalten. Dabei klatschte mir der Regen ins kalte Gesicht.“

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben