Da es in den meisten Dörfern an Möglichkeiten fehlt, Lebensmittel zu kaufen, der nächste Arzt und die Apotheke meist weit weg sind, sind Ältere, die kein Auto fahren, auf Hilfe angewiesen. Die könnte in der Gemeinde Gyhum ein Dorfhelfer leisten. Der käme auch, wenn im Herbst der schwere Gartentisch wegzuräumen ist oder der Gulli vor dem Grundstück gereinigt werden muss.

Nachbarschaftsdienste wie Einkaufshilfe oder Weitergabe benötigter Dinge.

Foto: picture alliance/dpa/dpa-tmn

Nachbarschaftsdienste wie Einkaufshilfe oder Weitergabe benötigter Dinge.

Heute Land im Wandel

Eine gute Fee für die Senioren

Das gibt es nicht nur in wohl jedem Dorf: Eine ältere Frau lebt alleine in einem großen Haus. Die Gartenarbeit überfordert sie. Auto fährt sie nicht mehr. In der Nähe fehlt es an einem Lebensmittelgeschäft. Zum nächsten Arzt ist es weit. Die Kinder leben in der Ferne. Ihre Nachbarn sind den ganzen Tag fort. Die Freundin, die eine Straße weiter wohnt, ist ihr keine Hilfe, denn der ergeht es nicht anders. Solche Lebenswirklichkeit hatte Gyhums Bürgermeister Lars Rosebrock vor Augen, als er sich vor bald zwei Jahren der Idee verschrieb, älteren Mitbürgern Hilfe anzubieten. Corona hat den Start des Dorfhelferprojekts bislang vereitelt.

Kreis-Icon-Nordstern
Es gebe viele Ältere in der Gemeinde, die alleine nicht mehr zurechtkommen, weiß Rosebrock und nennt Beispiele dafür, wovor sie kapitulieren müssen: Den Gulli am Straßenrand vor dem Grundstück reinigen, Gartenmöbel im Herbst verstauen oder den Einkauf erledigen. „Mich rufen öfter ältere Leute an, die um Hilfe bitten.“ Der Gyhumer Bürgermeister hat die Rufe gehört und will helfen. Gemeinsam mit seinen Fraktionskollegen im Gemeinderat hat er das Dorfhelferprojekt entwickelt.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben