Einer von 80 Millionen: Joshua von Glahn vom FC Geestland ist vor dem zweiten EM-Gruppenspiel gegen Portugal Bundestrainer für einen Tag. Er beantwortet die typischen Fragen, die sonst Jogi Löw auf der Pressekonferenz gestellt werden. Foto: Teichmann

Einer von 80 Millionen: Joshua von Glahn vom FC Geestland ist vor dem zweiten EM-Gruppenspiel gegen Portugal Bundestrainer für einen Tag. Er beantwortet die typischen Fragen, die sonst Jogi Löw auf der Pressekonferenz gestellt werden. Foto: Teichmann

Foto: Teichmann

Einer von 80 Millionen: Joshua von Glahn vom FC Geestland ist vor dem zweiten EM-Gruppenspiel gegen Portugal Bundestrainer für einen Tag. Er beantwortet die typischen Fragen, die sonst Jogi Löw auf der Pressekonferenz gestellt werden. Foto: Teichmann

Heute

Einer von 80 Millionen Bundestrainern: Joshua von Glahn

Findet ein großes Fußballturnier statt, gibt es ihn plötzlich 80 Millionen Mal: den Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft. Und jeder der 80 Millionen weiß es natürlich besser als jener Fußballlehrer, der das Amt tatsächlich bekleidet und die Verantwortung für die Entscheidungen trägt. In den nächsten Wochen geben wir jeweils einem von 80 Millionen Bundestrainern die Chance, die Fragen zu beantworten, denen sich sonst Jogi Löw stellen muss. Heute: Joshua von Glahn (32) vom FC Geestland.

Kreis-Icon-Nordstern
Vor jedem Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft findet sich je ein anderer Trainer eines regionalen Fußballvereins zur Pressekonferenz in dem EM-Studio von NORDSEE-ZEITUNG und NORD|ERLESEN ein. Er stellt sich den Fragen der NZ-Reporter und beantwortet sie so, als wäre er Bundestrainer für einen Tag. Mit teilweise überraschenden Antworten. So glaubt „Bundestrainer“ Joshua von Glahn, der normalerweise die Oberliga-Frauen des FC Geestland trainiert, daran, dass Kimmich im zweiten Gruppenspiel der Deutschen gegen Portugal (Sonnabend, 18 Uhr) zentral besser aufgehoben wäre. Auch, um Kroos zu entlasten. Genauso sieht von Glahn die Favoritenrolle vor dem zweiten Gruppenspiel klar verteilt.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben