Plastikmüll, angeschwemmt am Sylter Weststrand nach einer stürmischen Nacht.

Plastikmüll, angeschwemmt am Sylter Weststrand nach einer stürmischen Nacht.

Foto: Sina Löschke

Plastikmüll, angeschwemmt am Sylter Weststrand nach einer stürmischen Nacht.

Heute

Forscher warnen vor Plastikflut

Die Plastikverschmutzung sei eine globale Bedrohung. Die Plastikemissionen rund um den Erdball könnten Effekte auslösen, die nicht mehr rückgängig zu machen sind. Die Autoren einer neuen, wissenschaftlichen Studie drängen auf eine „rationale politische Antwort“ mit einer drastischen Reduzierung der Kunststoffflut. Eine von ihnen ist Mine Tekman, Doktorandin am Alfred-Wegener-Institut (AWI).

Kreis-Icon-Nordstern
Die in Istanbul aufgewachsene Wissenschaftlerin ist beruflich mit Informatik gestartet, hat dann aber das Tauchen für sich entdeckt und ihre Liebe fürs Meer. Sie sattelte um, hat noch mal studiert und kam schließlich zu den Plastikforschern am AWI. Tekman hat das AWI-Online-Portal litterbase.org mit entwickelt, das die wissenschaftliche Literatur zu Müll im Meer und dessen Auswirkungen zusammenfasst – es sind mittlerweile mehr als 2800 Studien. „Plastik ist einfach überall“, sagt sie. Wissenschaftler haben Kunststoffbelastungen auf Berggipfeln und in der Tiefsee gefunden, in Wüsten und im arktischen Schnee. Im Jahr 2016 reichten die Schätzungen für die weltweiten Plastikemissionen in Seen, Flüsse und Ozeane von 9 bis 23 Millionen Tonnen pro Jahr. Eine ähnliche Menge werde jährlich an Land freigesetzt. Es sei zu erwarten, dass sich diese Schätzungen bis zum Jahr 2025 fast verdoppeln werden, wenn die Weltbevölkerung weitermacht wie bisher. Das berichten Tekman und drei weitere Fachleute in ihrem Übersichtsartikel, der gerade in dem renommierten Wissenschaftsmagazin Science veröffentlicht wurde. „Plastik ist tief in unserer Gesellschaft verwurzelt, und es sickert überall in die Umwelt, selbst in Ländern mit einer guten Infrastruktur für die Abfallbehandlung“, stellt Matthew MacLeod fest, Professor an der Universität Stockholm.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben