Sollte beim Kicken im Vordergrund stehen: Der Fußball.

Sollte beim Kicken im Vordergrund stehen: Der Fußball.

Foto: Uli Deck/dpa

Sollte beim Kicken im Vordergrund stehen: Der Fußball.

Heute

Fußball im Land Bremen: Politik sucht nach Lösungen gegen Gewalt

Der Bürgerschaftsabgeordnete und sportpolitische Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen, Mustafa Öztürk, hat den Bremer Fußballverband zu einem „kritischeren Blick“ auf Gewalt im Amateurfußball aufgefordert. „Wir müssen die Präventionsprogramme, die der DFB und die Landesverbände anbieten, einer kritischen Prüfung unterziehen“, sagte Öztürk bei einer Sitzung der Staatlichen Deputation für Inneres der Bremischen Bürgerschaft am Donnerstag. „Wir brauchen uns nichts vorzumachen: Solche Vorfälle haben wir eher selten im Handball oder Eishockey. Sondern hauptsächlich im Fußball“, so Öztürk. Es scheine folglich ein Problem mit den Präventionsprogrammen in diesem Bereich zu geben.

Kreis-Icon-Nordstern
Anlass war eine Berichtsanfrage des fraktionslosen Abgeordneten Jan Timke (Bürger in Wut) zum jüngsten Gewaltvorfall am Rande eines B-Jugend-Fußballspiels in Findorff. Dabei war ein 15-jähriger Bremerhavener von Unbekannten attackiert und verletzt worden. Er musste anschließend im Krankenhaus behandelt werden. Nach einem solchen Übergriff gegen einen Jugendlichen könne man nicht einfach zur Tagesordnung übergehen, sagte Timke.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben