Eine Schülerin liest in einem Buch.

Bremerhavener Schüler schneiden beim Lesen schlechter ab als der Bundesschnitt.

Foto: imago/Westend61

Bremerhavener Schüler schneiden beim Lesen schlechter ab als der Bundesschnitt.

Heute

GEW: Wir wissen, dass die Kinder Sprachdefizite haben

Die Ergebnisse der Lernstandserhebung in Bremerhaven haben Lehrer und Eltern nicht überrascht. „Wir wissen, dass die Kinder Sprachdefizite haben, und hatten kein Erkenntnisproblem“, sagt die Landesvorstandssprecherin der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Elke Suhr. Dass das durch Corona nicht besser geworden sei, sei klar. Als eine der ersten Kommunen deutschlandweit hatte Bremerhaven untersuchen lassen, wie groß die coronabedingten Lernlücken wirklich sind.

Kreis-Icon-Nordstern
„In den Sprachkursen konnten wir bereits merken, dass die Schüler nach dem Lockdown weniger Deutsch konnten als vorher“, sagt Suhr. Das sei vor allem bei den Kindern und Jugendlichen der Fall, bei denen die deutsche Sprache noch nicht gefestigt gewesen sei. Dass jetzt erheblich bei der Sprachförderung nachgesteuert werden müsse, sei seit langem klar. „Vielleicht ist es gut, dass das von der Politik jetzt auch noch mal wahrgenommen wird, damit die Mittel freigegeben werden“, so die Gewerkschafterin weiter. „Der Bund verlangt ja die Lernstandserhebung, um die Mittel aus dem Aktionsprogramm zum Schließen der coronabedingten Lernlücken abrufen zu können. In Bremen wird der Lernstand jetzt nach den Ferien erhoben.“ In Bremerhaven wurde schon vor den Sommerferien getestet. Bremerhavens Schüler schneiden beim Lesen schlechter ab als der Bundesschnitt. Allerdings werden die Ergebnisse umso besser, je älter die Schüler werden, so der Bildungsplaner und ehemalige Hamburger Bildungsstaatsrat Ulrich Vieluf, der die Erhebung durchgeführt und ausgewertet hat.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben