Die Fusion der Umschlagbetriebe Eurogate und HHLA müsse weiter verfolgt werden, fordert Unternehmer Klaus-Michael Kühne. Er kann sich auch vorstellen, sich selbst an einem Gemeinschaftsunternehmen zu beteiligen. Luftfoto Scheer

Die Fusion der Umschlagbetriebe Eurogate und HHLA müsse weiter verfolgt werden, fordert Unternehmer Klaus-Michael Kühne. Er kann sich auch vorstellen, sich selbst an einem Gemeinschaftsunternehmen zu beteiligen. Luftfoto Scheer

Foto: Scheer

Die Fusion der Umschlagbetriebe Eurogate und HHLA müsse weiter verfolgt werden, fordert Unternehmer Klaus-Michael Kühne. Er kann sich auch vorstellen, sich selbst an einem Gemeinschaftsunternehmen zu beteiligen. Luftfoto Scheer

Heute

Hafenfusion zwischen Bremen und Hamburg: Offen für Kühnes Ideen

Kommt jetzt wieder Leben in die eingeschlafenen Gespräche über eine Zusammenarbeit von Eurogate mit der HHLA? Die Landesregierung will den Unternehmer Klaus-Michael Kühne (Kühne+Nagel) einladen, mit ihm über die Zukunft der deutschen Häfen zu sprechen. Kühne fordert die Fusion der beiden Hafenumschlagunternehmen und hat angeboten, sich an einem Gemeinschaftsunternehmen auch finanziell zu beteiligen.

Kreis-Icon-Nordstern
Die Regierungschefs von Bremen und Hamburg, ihre für die Häfen verantwortlichen Senatoren und auch das Bundesverkehrsministerium haben Post von dem umtriebigen Unternehmer erhalten. Der 84-Jährige gehört zu den reichsten Deutschen, er ist Mehrheitsaktionär des Kühne+Nagel-Konzerns und auch Hauptaktionär der Reederei Hapag-Lloyd. Und er fürchtet offenbar, dass die beiden größten deutschen Häfen im Wettbewerb mit Rotterdam und Antwerpen weiter an Bedeutung verlieren könnten.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben