Bei den Pinguins herrscht eine 100-prozentige Impfquote. Von den Spieler, über die Trainer, Physios, Betreuer und Busfahrer bis hin zu den Offiziellen im Backoffice. Doch das ist bei Weitem nicht überall in der Liga der Fall.

Bei den Pinguins herrscht eine 100-prozentige Impfquote. Von den Spieler, über die Trainer, Physios, Betreuer und Busfahrer bis hin zu den Offiziellen im Backoffice. Doch das ist bei Weitem nicht überall in der Liga der Fall.

Foto: Haag

Bei den Pinguins herrscht eine 100-prozentige Impfquote. Von den Spieler, über die Trainer, Physios, Betreuer und Busfahrer bis hin zu den Offiziellen im Backoffice. Doch das ist bei Weitem nicht überall in der Liga der Fall.

Heute

Impf-Dilemma und Quarantäne-Chaos in der Deutschen Eishockey-Liga

Hallensportarten wie Eishockey, Basketball und Handball wurden durch die Coronavirus-Pandemie besonders hart getroffen. Wegen des erhöhten Infektionsrisikos in geschlossenen Räumen wurden besonders strikte Vorschriften für den Schutz festgelegt. Die Saison 2020 hatte die Deutsche Eishockey-Liga beispielsweise vor den Playoffs abgesagt, einen Meister gab es nicht. Die vergangene Saison begann erst kurz vor Weihnachten, mit verkürzten Playoffs und ohne Zuschauer. Nun läuft die aktuelle Spielzeit gerade wieder mit Zuschauern an – und wird schon von Quarantäne-Verordnungen überschattet. Die Fischtown Pinguins wurden bislang verschont – wohl auch, weil alle Spieler geimpft sind.

Kreis-Icon-Nordstern
Der EHC Red Bull München machte vor etwas mehr als einer Woche mit 22 Corona-Fällen den Anfang. Die folgenden Partien wurden abgesagt, die Mannschaft samt Betreuer- und Trainerstab wurde in Quarantäne geschickt. Erst am Dienstagabend konnten die Münchener, noch stark dezimiert, wieder eine Partie bestreiten. Wenige Tage nach den Münchenern folgte zudem die Düsseldorfer EG mit zahlreichen Corona-Fällen und einer Quarantäne samt Spielausfällen. Zuletzt konnten am Sonntagabend auch die Iserlohn Roosters nicht antreten. Als Konsequenz eines positiven Corona-Tests sei ein Spieler in Quarantäne und „alle weiteren Akteure“ in Isolation, teilten die Roosters mit. Gestern wurden weitere positive Fälle vermeldet und die Partie am Freitag gegen Düsseldorf auf den 7. Dezember verlegt.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben