Solange der Corona-Impfstoff knapp ist, wird über die gerechte Verteilung gerungen. Für das Impfen in Arztpraxen gibt es jedoch keine einheitlichen Regeln.

Solange der Corona-Impfstoff knapp ist, wird über die gerechte Verteilung gerungen. Für das Impfen in Arztpraxen gibt es jedoch keine einheitlichen Regeln.

Foto: Federico Gambarini/dpa

Solange der Corona-Impfstoff knapp ist, wird über die gerechte Verteilung gerungen. Für das Impfen in Arztpraxen gibt es jedoch keine einheitlichen Regeln.

Heute

Impfen: Wann bin ich endlich dran?

Die Krebspatientin wartet auf einen Impftermin und steht auf der Warteliste bei ihrem Hausarzt, dem Patienten eines Orthopäden wird eine Corona-Impfung direkt angeboten. Viele verstehen die Impfreihenfolge nicht mehr. Dabei gelten grundsätzlich nach wie vor die Priorisierungsgruppen.

Ist die Priorisierung in den Arztpraxen bereits aufgehoben? Grundsätzlich sollen sich auch die Arztpraxen an die Priorisierung nach der Coronavirus-Impfverordnung halten, heißt es von Seiten des Bremer Gesundheitsressorts und der Kassenärztlichen Vereinigungen Bremen und Niedersachsen. In den Praxen sollten demnach in erster Linie Ältere, Vorerkrankte und Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen eine Impfung erhalten. Von einer echten Priorisierung könne inzwischen aber keine Rede mehr sein, berichten einige der von uns anonym befragten Ärzte in Stadt und Land. „Es werden auch bereits jüngere Patienten geimpft, die Medikamente nehmen, die das Immunsystem herunterdrücken, oder Menschen mit einem Body-Maß-Index von mehr als 30“, sagt eine Hausärztin aus dem Cuxland. „Somit ist die Priorisierung Makulatur, da könnte ich im Grunde jeden nehmen.“

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben