Ein Bagger holt bei Arbeiten zur Elbvertiefung Schlick aus einem Hafenbecken.

Die umstrittene Verklappung großer Mengen Elbschlick aus Hamburg vor der Insel Scharhörn ist zumindest für dieses Frühjahr vom Tisch.

Foto: Axel Heimken/dpa

Die umstrittene Verklappung großer Mengen Elbschlick aus Hamburg vor der Insel Scharhörn ist zumindest für dieses Frühjahr vom Tisch.

Heute

Keine Schlickverklappung vor Scharhörn in diesem Frühjahr

Zu der umstrittenen geplanten Verklappung großer Mengen Elbschlick vor der Insel Scharhörn kommt es zumindest in diesem Frühjahr nicht. Von diesem Freitag an soll stattdessen bis Mitte April Schlick zur bislang vom Bund genutzten Verbringstelle Neuer Luechtergrund gebracht werden. Das teilte die Hamburger Wirtschaftsbehörde am Donnerstag mit. Damit sei gemeinsam mit der Wasser- und Schifffahrtsstraßenverwaltung des Bundes eine Alternative gefunden worden, „die es Hamburg erlaubt, von einer kurzfristigen Nutzung der Hamburger Außenelbe für rund 350.000 Tonnen Trockensubstanz im Rahmen der Frühjahrskampagne abzusehen“.

Kreis-Icon-Nordstern
Zugleich wird mit dieser Lösung aus Sicht Hamburgs Zeit gewonnen, die zum Teil kritischen Stellungnahmen zu den Schlickplänen vor Scharhörn zu bewerten. „Darüber hinaus befindet sich Hamburg weiterhin im konstruktiven Austausch mit den Nachbarländern“, heißt es in der Mitteilung der Wirtschaftsbehörde.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben