Hat ein Polizist im Zuge einer Festnahme in Stotel einen Mann mutwillig und im strafbaren Maße verletzt? Diese Frage wurde nun vor dem Amtsgericht Geestland geklärt.

Hat ein Polizist im Zuge einer Festnahme in Stotel einen Mann mutwillig und im strafbaren Maße verletzt? Diese Frage wurde nun vor dem Amtsgericht Geestland geklärt.

Foto: imago images/Rolf Poss

Hat ein Polizist im Zuge einer Festnahme in Stotel einen Mann mutwillig und im strafbaren Maße verletzt? Diese Frage wurde nun vor dem Amtsgericht Geestland geklärt.

Heute

Körperverletzung im Amt: Freispruch für angeklagten Polizisten

Dreifache Körperverletzung im Amt – so lautete der Vorwurf, dem sich ein Polizist aus dem Bereich der Inspektion Cuxhaven jetzt vor dem Geestländer Amtsgericht stellen musste. Der 39-jährige Nils K., gebürtig aus der Wesermarsch, soll im April des vergangenen Jahres einen Mann in Stotel im Zuge einer Festnahme und später auch auf dem Polizeikommissariat Schiffdorf durch Faustschläge und das Schlagen des Kopfes auf den Boden verletzt haben.

Kreis-Icon-Nordstern
Fast genau ein Jahr ist er her, der Vorfall, der in der Stoteler Fasanenstraße begonnen hat. Wegen eines Streits inklusive schwerer Körperverletzung sei die Polizei in die als Problemgegend bekannten Wohnblöcke gerufen worden. Auch der Angeklagte Nils K. war unter den Beamten vor Ort, die den mutmaßlichen Angreifer, einen 34-jährigen Stoteler, festnehmen sollten. Nachdem dieser zwischenzeitlich getürmt und zur Fahndung ausgeschrieben war, sei die Stimmung vor Ort extrem aufgeheizt gewesen, schildert ein als Zeuge geladener Polizist. Der Festzunehmende sei gegenüber den Beamten aggressiv geworden, sei zudem alkoholisiert gewesen und habe unter Drogeneinfluss gestanden. Um ihm Handfesseln anlegen zu können, sei der 34-Jährige „auf den Boden gebracht worden“, so der Polizist, der – wie auch der Angeklagte – direkt an der Festnahme beteiligt war.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben